Forum

Gartenhausbau - Ein paar Fragen Nr.2
Von jackbauer 19.06.2017 14:01

  • Ich hatte ja schon ein Thema, aber ich glaube ich fange nochmal neu an, denn da scheint keiner mehr reinzusehen :-)
    Ich habe noch ein paar Frage.
    Vorweg: Das Haus wird 3x5m komplett selbstbau. Inkl Dämmung.
    Holzbalkenlage auf Punktfundament ist jetzt fertig.Siehe Bild.
    Zwischen den Balken kommen jetzt OSB Platten gelegt und darauf dann Styrodur, die dann bündig abschliesst. Darauf Dampfsperrfolie und OSB Platten (22mm).
    Dazu meine erste Frage:

    1) Wenn ich OSB Platten oben drauf befestige, muss der Stoß immer genau auf dem Balken sein? Oder haben die durch Nut/Feder auch zwischen den Balken genug "halt"?

    2) Ich habe noch eine große Scheibe (160x180cm). Diese ist 3cm dick.
    In der Mitte ein großer Luft/Gaskern. Dieses würde ich gerne mit einsetzen.
    wie stelle ich das an. Einfach Balken so bauen das die Scheibe genau hinein passt und von allen Seiten eine dicke Leiste davor? Das wird doch sicher irgendwie gedämmt werden müssen oder?

    3) Die Balken vom Fundament sind ja vorne und hinten offen.
    Mache ich die am besten komplett zu? Das Styrodur komplett verdeckt ist?

    4) Auf dem Boden kommt ja nur Styrodur, an den Wänden Rockwoll.
    wenn ich bei Boden leichte Spalten habe, zwischen STyrodur und Balken, kann ich da noch ein Schaum rein sprühen? Bei einer Reihe werde ich wohl 1-2cm Spalt haben

    Viele Fragen. Trotzdem schon mal Danke!

    von jackbauer 19.06.2017 14:01
  • Ich versuchs mal..... hoffe dass ich alles richtig verstanden habe.

    Du willst zwischen den Balken dämmen? Dazu solltest du aber unter den Balken entweder Luft haben, oder aber das Holz gegen Feuchtigkeit (aufsteigend) isolieren. Einfach ein Bitumstreifen drunter nageln. Die Zwischenräume würde ich begradigen damit dein Styrodur plan aufliegt. Offene Zwischenräume habe ich auch mit Bauschaum gefüllt. Optimal ist das allerdings nicht. Da rächt es sich das erste Mal wenn man am Anfang nicht genau gearbeitet hat.
    Die OSB Platten müssen nicht zwingend auf dem Balken Stoßen. Ist abhängig von der Breite. Und natürlich must du Versatz rein bringen. Zur Stärke ..... 22 mm finde ich nicht so optimal. Würde eher zweimal 12 oder 16 mm versetzt einbauen.
    Rings rum kannst sicher ein Glattkantbrett anbringen. Ist ja nur eine Optische Angelegenheit.
    deine zweite Frage zur Scheibe verstehe ich nicht so ganz. Wie willst das dämmen?

    von Toby 19.06.2017 14:49
  • Danke schon mal.
    Die Balken haben schon durh die einbetonierten Balkenschuhe ca 5cm abstand zur Erde.
    Sieht man auf dem Bild nicht ganz so gut.

    Ich hab noch ein Skizze zugefügt zu der Scheibenfrage.
    Also ich lasse bei einer Wand einen Ausschnitt im Ständerwerk, so das die Scheibe genau hineinpasst. Damit die Scheibe nicht wackelt darin muss ich ja von beiden Seiten noch Leisten gegen Schrauben. Ist es damit getan oder noch Silikon drumherum?

    von jackbauer 19.06.2017 15:06
  • jackbauer:


    Ich hab noch ein Skizze zugefügt zu der Scheibenfrage.
    Also ich lasse bei einer Wand einen Ausschnitt im Ständerwerk, so das die Scheibe genau hineinpasst. Damit die Scheibe nicht wackelt darin muss ich ja von beiden Seiten noch Leisten gegen Schrauben. Ist es damit getan oder noch Silikon drumherum?




    In dem Fall nicht genau. Rings rum min. 5 mm Luft. Holz arbeitet.
    Und besser als die Ferkelei mit Silikon sind fertige Gummiprofile. Kosten nicht die Welt, sind sehr schön dicht und du kannst jederzeit das Glas tauschen ohne großen Aufwand.

    von Toby 19.06.2017 15:15
  • Toby:

    Und besser als die Ferkelei mit Silikon sind fertige Gummiprofile.[..].



    Dafür gibt es einen Daumen! Silikon hat auf voraussichtlich rohem Holz nichts zu suchen. Das löst sich schneller, als der Lurch "Link mich" rufen kann.

    von ruesay 19.06.2017 16:17

Menu