Forum

Immer wieder kein Kontakt zum Server, kann nicht erreicht werden
Von Racer 19.06.2017 12:46

  • Immerzu Meldung konnte nicht erreicht werden.
    Es ist lästig, immer nur Handeingabe.
    Die üblichen Hotline Tipps mit Stromschlüssel aus, Ladegerät aus,
    warten, alles wieder an;
    hilft nur manchmal.
    Angeblich kein Kontakt zum Indego an Stellen wo sonst Kontakt besteht.
    Das ständige Resetten ist ja keine Dauerlösung.
    Speziell bei uns in Bodennähe ist allerdings das Mobilfunksignal eher schwach.
    Wie ist das denn bei anderen,
    bei denen der nächste Mobilfunkmast auch weit weg ist?
    Warum gibt s denn keinen Signalverstärker für Indegos in Signalschwachen Gebieten?
    Warum kann man den Indego nicht auch mit WLAN ansteuern?
    Indegos sind doch vermutlich meistens in Hausnähe unterwegs.

    Speziell im Urlaub,
    wenn man sich auf den Indego verlassen muß,
    ist das sehr unangenehm, wenn das Gras dann Wuchert,
    weil es mal wieder nicht geht.

    Also Bosch:
    Nicht aus sitzen und weg ducken, sonder die Herausforderung annehmen.

    von Racer 19.06.2017 12:46
  • Racer;1605979]Immerzu Meldung konnte nicht erreicht werden.
    Es ist lästig, immer nur Handeingabe.
    Die üblichen Hotline Tipps mit Stromschlüssel aus, Ladegerät aus,
    warten, alles wieder an;
    hilft nur manchmal.
    Angeblich kein Kontakt zum Indego an Stellen wo sonst Kontakt besteht.
    Das ständige Resetten ist ja keine Dauerlösung.
    Speziell bei uns in Bodennähe ist allerdings das Mobilfunksignal eher schwach.
    Wie ist das denn bei anderen,
    bei denen der nächste Mobilfunkmast auch weit weg ist?
    Warum gibt s denn keinen Signalverstärker für Indegos in Signalschwachen Gebieten?
    Warum kann man den Indego nicht auch mit WLAN ansteuern?
    Indegos sind doch vermutlich meistens in Hausnähe unterwegs.[/QUOTE]

    Ist wohl ein leidiges Dauerthema und hat mit Nähe zum Sendemast wenig zu tun.
    Auch ich muss, wenn ich Kalender ändere o.ä. öfter versuchen.
    Und das obwohl wir hier im Werk zig Sendemasten haben.
    Ich gebe Dir Recht, wenn mit Connect geworben wird dann sollte das auch zu mehr als 95% funktionieren.


    [QUOTE=Racer:


    Speziell im Urlaub,
    wenn man sich auf den Indego verlassen muß,
    ist das sehr unangenehm, wenn das Gras dann Wuchert,
    weil es mal wieder nicht geht.



    Wie hast du das den vor dem Indego gelöst?

    Kennt noch jemand die Welt wie sie war ohne Handy, Roboter und Computer?

    von Toby 19.06.2017 12:52
  • Toby:

    Wie hast du das den vor dem Indego gelöst?

    Kennt noch jemand die Welt wie sie war ohne Handy, Roboter und Computer?


    Toby, mein Benziner packt Gras auch noch wenn es 20+cm hoch ist da kann ich beruhigt in den Urlaub fahren und nachher wieder mähen. Da würde ein Robbi einfach stecken bleiben. Einen Robbi kauft man ja nicht um nach dem Urlaub gleich mal von Hand vormähen zu müssen.........

    von kjs 19.06.2017 13:20
Alle anzeigen
  • Der Bosch Server wude doch erst gewechselt, sodaß alle die App neu laden mussten.
    Nun ist der Server wieder Verwirrt?
    Ich vermisse das High-Tech-Land Gemanistan.
    Komme mir vor wie bei Microsaft,
    mal auf den Markt schmeissen, und die Kunden die Fehler finden lassen.
    Da wo am meisten bemäkelt wird was ändern und als Super-Duper Update anpreisen.

    Könnte man nicht einen Restetknopf einbauen?
    Wird ja langsam zur Dauer Beschäftigung,
    den Mäher zu drehen und aus zu schalten.

    Wie schon vorgeschlagen: WLAN einbauen....

    von Racer 19.06.2017 14:21
  • Das liegt sicherlich am Boschsurfer. Denn a uch hier habe ich ständig das Problem, dass die Seite endlos lädt, während das gesamte andere Internet sofort geladen wird.

    von Wandervogel 19.06.2017 14:44
  • Für Indego Kunden nur das Beste.
    Den Server auf dem Bosch Dachboden gefunden?

    von Racer 19.06.2017 15:04

Menu